Engel der Armen

Bild
Mutter Teresa
Es Begann alles vor gut 40 Jahren. Damals vernahm eine junge Ordensschwester albanischer Abstammung den Ruf, ihr Kloster in Kalkutta zu verlassen und unter den Ärmsten der Armen zu wirken. Heute widmen Mutter Teresas Missionare der Nächstenliebe - eine kleine Truppe von Schwestern, Brüdern, Priestern und freiwilligen Laienhelfern - ihre Fürsorge Hunderrausenden von Bedürftigen in 71 Ländern rund um die Erde.
Wer ist Mutter Teresa, und warum blüht und wächst ihr Orden, während andere missionarische Gruppen schrumpfen? Um das herauszufinden, ist der kanadische Reporter Courtney Tower, Mutter Teresas Spuren sieben Wochen lang über zwei Kontinente gefolgt. Er hat ihre Leprakolonien und ihre AIDS-Hilfsstationen, ihre Schulen, Suppenküche und Heime für Notleidende und Sterbende besucht. In seinem bewegenden Bericht zeichnet er ihr Leben und Wirken nach und entdeckt das Fundament ihres Glaubens: dass der Dienst an den Ärmsten der unmittelbarste Weg ist, Gott zu dienen.